Zur Übersicht
20. Januar 2017
Erstes Craft Bier Festival der alpen

Craft Bier ist in aller Munde. Die einfallsreichen Kreationen bestechen durch eine Vielfalt, die man vom populären Biersortiment nicht gewohnt ist. Einen Einblick in diese große Geschmackswelt bietet das erste Craft Bier Festival der Alpen, das vom 24. bis zum 26. März in der Region Hochkönig stattfindet. Das Besondere: Nicht nur Unterkunftsbetriebe unten im Tal schenken die neuen Biersorten aus, auch in zahlreichen Skihütten oben am Berg werden Verkostungen angeboten. Für das passende Festivalflair sorgen dabei Top DJs und Live Musik. 

Das handgemachte – handcrafted – Craft Bier gilt als das ehrliche und einfallsreiche Pendant zu den Mainstream Bieren großer Brauereikonzerne. Es geht nicht darum, das beliebte Getränk im großen Stil zu produzieren und dabei einem massentauglichen Geschmack konstant treu zu bleiben. Craft Bier bedeutet vielmehr, den Fokus auf die traditionelle Handwerkskunst zu legen, hochwertige Zutaten zu verwenden und damit unkonventionelle Geschmacksrichtungen zu schaffen. Die Craft Bier Brauer bringen wahre Vielfalt ins Glas.

Ein besonderes Festival an einem außergewöhnlichen Ort
Der Faszination für außergewöhnliche Biere begegnet man in der Region Hochkönig mit einer Veranstaltung der besonderen Art. Vom 24. bis zum 26. März findet dort das erste Craft Bier Festival der Alpen statt. Bis zu 13 Brauereien besuchen an diesem Wochenende die Alpenregion und stellen dort ihre Produkte vor. Los geht es am Freitag ab 18.00 Uhr unten im Tal. In teilnehmenden Unterkunftsbetrieben der Orte Maria Alm, Dienten und Mühlbach wird es dann ein Menü mit Verkostung exklusiver Craft Biere geben. Einen Tag später steht ein Locationwechsel an: Oben am Berg bieten die Skihütten der Region kostenlose Bierproben an. Dabei wird in jeder teilnehmenden Hütte ein anderer Braumeister zu Besuch sein und den Gästen seine Produkte vorstellen. Selbstverständlich stehen sie auch für mehr Informationen zu den Besonderheiten der Craft Biere jederzeit gerne Rede und Antwort.

Für Festivalstimmung sorgen außerdem Top DJs oder Live Musik auf den Hütten. Ein verantwortungsvoller Umgang bei der Verkostung sollte dabei selbstverständlich sein, schließlich befindet man sich hier mitten im Skigebiet. Das bietet allerdings den Vorteil, nicht nur kulinarisch auf Entdeckungsreise gehen zu können.

Wer möglichst viel von der Region sehen möchte, geht auf Königstour. Sie führt einmal durch das gesamte Skigebiet, ohne dass ein Lift oder eine Piste doppelt genommen werden muss. Einen gemütlichen Ausklang findet das Festival am Sonntag.

Wer möchte, kann dann an einer Führung durch die Stieglbrauerei im nahegelegenen Salzburg teilnehmen und dabei sein bisher erlangtes Wissen über Gerste, Malz und Hopfen vervollständigen.

Mit dem Skibus können die Gäste anschließend bequem zur Unterkunft zurück fahren.