Zur Übersicht
05. Dezember 2017
Sundowner am Hochkönig

Krönender Abschluss nach einem perfekten Skitag

Wenn sich der Skitag dem Ende zuneigt, die Pisten sich langsam leeren und die untergehende Sonne auf die verschneite Bergwelt scheint, beginnt in der Region Hochkönig die vielleicht schönste Zeit des Tages. An fünf Abenden in der Woche laden ausgewählte Hütten bis weit nach Einbruch der Dunkelheit zum Sundowner ein. Bei erfrischenden Cocktails, Austrian Fingerfood und entspannter Musik erleben die Gäste ein Naturschauspiel ohnegleichen. In der anbrechenden Dunkelheit schließlich die letzten Spuren des Tages in den Schnee zu ziehen, verleiht dem Skitag den krönenden Abschluss.

 

Der Skitag ist fast vorbei und die Sonne steht schon tief am Himmel. Wenn sich am späten Nachmittag die Pisten langsam leeren und die meisten Wintersportler Richtung Tal abfahren, ist der Skitag noch lange nicht beendet. Langsam wird die weiße Winterlandschaft in den warmen Schein der Abendsonne getaucht. An fünf Tagen in der Woche laden ausgewählte Hütten in der Region Hochkönig ab 14 Uhr zum kulinarischen Hochgenuss ein. Dabei legen die Hüttenwirte großen Wert auf ein vielfältiges Angebot an regionalen Speisen und Getränken. Auch Veganer kommen auf ihre Kosten, zumal in einigen Hütten ein besonderes Augenmerk auf die Zubereitung veganer Speisen gelegt wird. Bei Lounge-Musik können die Gäste den Skitag ausklingen lassen und das Naturschauspiel der untergehenden Abendsonne genießen. Danach geht es gestärkt zurück auf die Piste, um bis 22 Uhr die letzten Schwünge des Tages zu genießen.

 

Vom 17.März bis zum Saisonende bietet die Region Hochkönig spezielle Sundowner-Angebote an.

 

Bergauf und bergab unterm Sternenhimmel

Auch für Skitourenfans ist das Sundowner Angebot perfekt. Ausgewählte Pisten in Maria Alm, Dienten und Mühlbach laden Skibergsteiger zu Dämmerungstouren ein. Zum Beispiel über den Skitourenlehrpfad am Hochkeil in Mühlbach zum Arthurhaus (täglich) oder von der Hochmaisbahn Talstation zur Steinbockalm (donnerstags). Informationen zu den Hütten sowie den verschiedenen Abfahrts- und Aufstiegsmöglichkeiten finden sich unter www.hochkoenig-sundowner.at. Für die nächtliche Abfahrt wird eine Stirnlampe empfohlen.

 

 

 

 

 

(Hoch)königlicher Genuss in einem der schneesichersten Wintersportgebiete Österreichs

Mit einer maximalen durchschnittlichen Schneehöhe von 165 Zentimetern zählt die Region Hochkönig zu den schneereichsten Regionen des Bundeslandes Salzburg. Das Gebiet besticht aber nicht nur durch seine traumhaften Pisten sondern auch durch vielfältige kulinarische

Angebote.

In außergewöhnlich vielen Skihütten können Gäste echte regionale und hausgemachte Köstlichkeiten genießen. Auch für Vegetarier und Veganer gibt es ein großes Angebot. Erst kürzlich wurde die Region als einzige vegane Region Österreichs zertifiziert. Skifahren und Speisen und Trinken wie ein König ist das Motto der Weingenuss-Woche vom 

10. bis 17. März 2018. In dieser Woche steht der Genuss-Skilauf im Mittelpunkt. Auf ausgewählten Skihütten können die Gäste aus einem reichhaltigen Angebot ihren Lieblingswein wählen und zu passenden Schmankerln genießen.

 

Ein weiteres Highlight in dieser Woche sind die Bauernmärkte auf den Bergen. Von sauer bis süß und von deftig bis fein gewürzt bieten einheimische Bauern direkt neben der Piste an den Hütten ihre eigenen Produkte zum Probieren und zum Verkauf an – ein Bauernmarkt-Drive-In für skifahrende Marktbesucher par excellence.