Hochkönigroas am 18.Juli.2021

Von Hütte zu Hütte - Volksmusik, Hüttengaudi & Brauchtum pur

Die Hochkönigroas zählt zu den beliebtesten Sommeralmwanderungen des Landes und lockt Jahr für Jahr unzählige Gäste nach Maria Alm, Dienten und Mühlbach. Neben der gewaltigen Naturkulisse der Region Hochkönig überzeugen die teilnehmenden Hütten die Gäste mit ihrem regionalem Angebot. Begleitet von den zünftigen Klängen der Volksmusikgruppen wandern oder fahren die Gäste mit Bikes von Almhütte zu Almhütte. Auch geführte Touren mit Guides werden angeboten. Entlang der Wege wird musiziert und getanzt, an manchen Plätzen spielen Alphornbläser und Weisenbläser für die Wanderer und Biker auf.

Kulinarische Reise zu "vergessenen" Almspezialitäten
An den Almen angekommen, erwarten die Gäste unverfälschte Hüttengerichte. Kulinarisch steht die Hochkönigroas ganz im Zeichen von fast in Vergessenheit geratenen, traditionellen Speisen. Jede teilnehmende Hütte bietet ein solches Gericht für die Gäste an. Und so dürfen Gäste und Einheimische an diesem Tag in den Genuss von einer Schottnsuppe, Pofesen, Bladl oder dem klassischen Pinzgauer Muas kommen.

Geführte Wanderung oder Biketoure mit Guide

Geführte Wanderungen zu den teilnehmenden Hütten
Auf den zertifizierten Wanderwegen lässt sich die Schönheit der Region Hochkönig im Sommer in all ihren Facetten erleben. Die Touren durch das weitläufige Wandergebiet sind vielfältig – von leichten bis zu anspruchsvollen Routen ist auch bei der Hochkönigroas für jede Kondition die passende Wanderung dabei. Wer die Roas in vollen Zügen genießen möchte, schließt sich am Besten einer geführten Wanderung an. Da Sie nicht überall zugleich sein können, startet in allen drei Orten eine geführte Tour.

Mit dem ebike von Almhütte zu Almhütte - mit oder ohne Guide
Wer an diesem Tag noch mehr Hütten erreichen will kann natürlich gerne das Mountainbike oder e-Bike nutzen. Die markierten Radwege führen stets durch herrliche Landschaft und intakte Natur. Auch bei der Hochkönigroas müssen Radfahrer nicht auf ihren Motor verzichten. Es gibt die Möglichkeit, mit dem Elektrobike zwischen den teilnehmenden Hütten zu pendeln – entweder auf eigene Faust, oder im Rahmen einer geführten E-Bike-Tour. Ein Bike-Guide fährt die gewünschte Strecke vor, während die Gäste das atemberaubende Panorama, die Musik und die Kulinarik in vollen Zügen genießen können.