Bauernherbst & Wildwochen in Salzburg

Lebendige Salzburger Kultur, Brauchtum, Tradition und echte Schmankerl

Jedes Jahr seit 1995 findet der Bauernherbst im Salzburger Land statt. Dabei wird der regionale Brauchtum und österreichische Tradition gefeiert. Die bäuerliche Kultur zeigt sich im Herbst in traditionellen Festen, Umzügen, Almabtrieben, volkstümlicher Musik, regionalen Genuss und echten Kunsthandwerk Vorführungen.

In der Region Hochkönig, rund um die malerischen Orte Maria Alm, Dienten und Mühlbach stehen Brotbacken, Kas´n, Schnapsbrennen, Bauernmärkte, den Hochkönig Wildwochen und gemütliches Hoagascht´n (Unterhalten) am Programm. Beim Hoagaschtn auf den Almen und Hütten können Sie Ihren Herbsturlaub bei erntefrischen, heimischen Köstlichkeiten genießen während die Herbstsonne Ihr Herz wärmt.

Die Hochkönig Wildwochen

So richtig Wild wird es von Mitte September bis Mitte Oktober in der Region Hochkönig, denn dort wird der offizielle Almsommer beendet und die Region startet in die Hochkönig Wildwochen. Während der Wildwochen werden kulinarische Sepzialitäten und Erlebnisse rund um das Thema Wild, Regionalität und Jagd angeboten. Gäste und Einheimische erfreuen sich in dieser ganz besonderen Jahreszeit über geführte Wanderungen mit Aufsichtsjägern, genussvolles und vor allem regionales Essen am Berg & im Tal und über die schön gefärbte Landschaft welche sich quer durch die Region wiederspiegelt.

Ein weiteres ganz besonderes Highlight ist aber definitiv die Hirschbrunft. Hier dürfen Sie Live dabei sein wenn der Rothirsch mit dem mächtigen Geweih aus dem Wald stolziert und ein legendäres Röhren erklingt. Und was würde da besser dazu passen als eine traditionelle Jause auf einer der urigen Almen in der Region? Richtig zum Essen gibt es im Anschluss eine Wildjause auf der Eggeralm! Und zu guter Letzt kommt noch das top Highlight der Wildwochen - die lange Tafel am Berg! Hier wartet auf alle Gourmetfreunde ein 6 Gänge Menü mit Weinverkostung unter freiem Sternenhimmel am Berg. Der Schwerpunkt vom Menü liegt auch hier wieder bei Regionalität, heimische Kräuter und Wild. Und das alles wird von einem unglaublichen Panorama auf der Steinbockalm umrahmt.