Grenzenübersicht für die An- und Abreise

Problemlos in die Urlaubsregion Hochkönig einreisen

Österreich verschärft zur Eindämmung der Omikron-Variante des Coronavirus seine Einreiseregeln

Seit 20. Dezember 2021 gilt bei der Einreise nach Österreich eine 2G+ Regelung (das heißt man muss entweder geimpft oder genesen und zusätzlich PCR-getestet sein). Die Einreise mit 2G-Nachweis (geimpft oder genesen), aber ohne PCR-Test oder Nachweis einer Booster-Impfung ist möglich.
Allerdings ist dann eine Registrierung über die Pre-Travel-Clearance erforderlich und nach der Einreise, ist eine sofortige Quarantäne anzutreten. Diese kann erst durch ein negatives PCR-Testergebnis beendet werden.

Nicht-immunisierte Personen (weder geimpft noch genesen) müssen sich bei der Einreise im Rahmen der Pre-Travel-Clearance anmelden und eine verpflichtende Quarantäne antreten, die frühestens ab dem fünften Tag durch einen negativen PCR-Test beendet werden kann.

Ausnahmen: Der 3. Stich (Booster-Impfung) ersetzt das + (ein PCR-Test ist also nicht mehr notwendig). Für Kinder im schulpflichtigen Alter gilt der Ninja-Pass. Schwangere und nicht-gefahrlos impfbare Personen brauchen einen negativen PCR-Test, aber keinen Impfnachweis.

Stets aktuelle Infos unde genaue Details zu den jeweiligen Einreisebestimmungen finden sie hier.

UPDATE: Ab Montag, 24.01.2022 gelten Großbritannien, die Niederlande, Dänemark, Norwegen sowie alle anderen Länder nicht mehr als Virusvariantengebiete. Das bedeutet, dass die verschärften Einreisebestimmungen ab diesem Tag für diese Länder nicht mehr in Kraft sind und weltweit die gleichen Bestimmungen für die Einreise nach Österreich gelten.

Für Großbritannien, die Niederlande, Dänemark und Norwegen gelten seit dem 25. Dezember 2021 bis zum 23. Jänner 2022 zusätzliche Einreisemaßnahmen durch die Einstufung als Virusvariantengebiet.
Reisende dürfen nur mehr unter der Erfüllung sämtlicher folgender Voraussetzungen einreisen:

2G-Plus-Nachweis bei Einreise (geimpft oder genesen und zusätzlich PCR-Test) und
Registrierungspflicht über das Pre-Travel-Clearance-Formular und
verpflichtende 10-tägige Quarantäne (wobei die Möglichkeit des Freitestens nach fünf Tagen besteht).

Eine Ausnahme von den Quarantänebestimmungen gibt es nur für Personen, die bereits eine “Boosterimpfung” erhalten haben. Bei Impfstoffen, die mind. zwei Impfdosen verlangen, wird hierfür die dritte Impfung verlangt, bei Johnson & Johnson wird als Booster die zweite Impfdosis verlangt.

Deutschland hat Österreich erneut auf die Liste der Corona-Hochrisikogebiete gesetzt.
Seit Sonntag, dem 16. Jänner 2022, ist eine Einreiseregistrierung sowie eine Quarantäne für nichtimmunisierte Personen vorgeschrieben.
Für Kinder unter 12 Jahren gilt eine Absonderungspflicht bei der Rückkehr nach Deutschland. Sie müssen eine mindestens fünftätige Quarantäne antreten, auch wenn deren Eltern voll immunisiert sind.

Personen, die einen 2G-Nachweis erbringen können, können jederzeit einen Urlaub in Österreich verbringen.

Nach einem Aufenthalt in Österreich müssen Reiserückkehrer nach Deutschland seit 16. Jänner 2022 die folgenden Maßnahmen einhalten:

• ALLE Personen (unabhängig vom Alter) müssen sich vor der Rückreise nach Deutschland online registrieren: Digitale Einreiseanmeldung
• Alle Personen ab 6 Jahren benötigen für die Rückreise nach Deutschland aus Österreich einen 3G-Nachweis:
• Geimpft
• Genesen (3 Monate)
• Antigen-Schnelltest oder PCR-Test (Gültigkeit jeweils 48 Stunden) (Quarantänebestimmungen beachten)

Quarantänebestimmungen:

• Keine Quarantänepflicht für geimpfte und genesene Personen: Hierfür ist vor der Rückreise das Impf- oder Genesenenzertifikat über das Einreiseportal hochzuladen. Liegt kein 2G-Nachweis vor, muss die betreffende Person bis zur Vorlage eines Nachweises ebenso eine Quarantäne antreten.
• Quarantänepflicht für nicht geimpfte und nicht genesene Personen (Personen ohne 2G-Nachweis): Beendigung der Quarantäne frühestens nach fünf Tagen nach der Einreise möglich (Übermittlung des negativen Testergebnisses an das Gesundheitsamt)
• Automatische Quarantänepflicht für Kinder unter 6 Jahren: Kinder unter 6 Jahren benötigen für die Rückreise keinen 3G-Nachweis, müssen allerdings automatisch für fünf Tage nach der Einreise aus Österreich eine Quarantäne antreten. Im Gegensatz zu ungeimpften / nicht-genesenen Personen über 6 Jahren, endet die Quarantäne bei den unter 6 Jahren automatisch nach fünf Tagen. Ein gesondertes Freitesten ist hier nicht erforderlich.