Gastronomie im Tal und am Berg

Unsere Wirte sind mit Sicherheit für Sie da

Urlaub in Zeiten der Pandemie benötigen ein gutes Miteinander sowie Verständnis zwischen Gastronomiebetrieben und Gästen. Doch es ist ganz einfach: Nehmen wir bewusst aufeinander Rücksicht und schützen wir uns somit alle gegenseitig. Tun Sie es, für die eigene Gesundheit, die anderer Urlauber und für die Einheimischen vor Ort.

Unsere Hütten setzen diesen Winter auf Tischreservierungen mit entsprechenden Empfangsbereichen für die Sitzplatzzuweisungen. Somit können alle Sicherheits-, Hygiene- und Abstandsregeln bestens eingehalten werden. Zusätzlich sorgt ein eigenes Registrierungssystem zum Contact Tracing in allen Gastronomiebetrieben für Ihre persönliche Sicherheit.

Häufige Fragen und Antworten

In geschlossenen Räumen müssen Sie einen Mund-Nasen-Schutz tragen ausgenommen am Tisch. Zudem gilt der 1Meter Mindestabstand zu anderen Besuchergruppen zwischen den Verabreichungsplätzen. Die Tische werden nach jedem Besuch gründlich gereinigt und desinfiziert.

Aktuell sind max. 6 Personen (zzgl. minderjährige Kinder) pro Besuchergruppe erlaubt - dies kann sich jedoch jederzeit ändern. Um eine sichere und unkomplizierte Abwicklung zu erhalten werden Sie auf den Tisch begleitet - hier wird eine Reservierung im Vorfeld empfohlen.

Es besteht eine Registrierungspflicht in allen gastronomischen Einrichtungen. Durch das Scannen eines QR Codes können Sie sich einfach und unkompliziert in den jeweiligen Betrieben in das digitale Gästebuch (Datenschutzgerecht) eintragen. Sollte sich eine postiv getestete Person um die gleiche Zeit am gleichen Ort registriert haben, werden Sie als Gast über diesen positiven Fall per SMS oder Email verständigt und gebeten, Ihren Gesundheitszustand zu kontrollieren.

Après Ski wird es in der bisher bekannten Form im Stehen nicht geben. Aber natürlich dürfen Sie auf den zugewissenen Plätzen auch gerne Ihre Getränke gemeinsam konsumieren.