Sichere Beherbergungsbetriebe

Unsere Betriebe sind mit Sicherheit für Sie da

Außergewöhnliche Zeiten erfordern auch bei Beherbergungsbetrieben außergewöhnliche Maßnahmen. Wie auch uns, liegt unseren Betrieben neben der eigenen Gesundheit vor allem Ihr Wohlbefinden am Herzen. Deswegen haben sich die Betriebe der außergewöhnlichen Herausforderung gestellt und können alle Covid-19 Maßnahmen, welche von der Regierung festgelegt wurden, erfüllen. Zusätzlich führen zahlreiche Beherbergungsbetriebe wöchentliche Covid-19 Tests bei allen Mitarbeitern durch.
Des weiteren liegt jeweils ein verpflichtendes Präventions-/ Hygienekonzept vor und es wird einen eigenen COVID-19-Beauftragten in jedem Beherbergungbetrieb geben.

Gäste müssen bei der Anreise neben der üblichen Registrierung ein gültiges negatives Testergebnis, ein Impfzertifikat oder eine Bestätigung über eine durchgemachte COVID-19 Erkrankung vorweisen – zudem werden auch Tests vor Ort möglich sein.

Grundsätzlich müssen Gäste nur bei der Ankunft im Beherbergungsbetrieb einen gültigen negativen Test vorweisen. Nehmen Sie im Laufe ihres Aufenthalts jedoch eine Dienstleistung in Anspruch, die über die reine Beherbergung hinausgeht (z.B. Frühstücksbuffet, Restaurant, Wellnessbereich, …), muss jeweils erneut ein gültiger negativer Test vorgelegt werden.

Ab 1. Juli gilt die Verpflichtung zur Vorlage eines Nachweises erst für Personen ab 12 Jahren.

  • Sperrstunde entfällt
  • Mindestabstand zwischen Personengruppen entfällt
  • Masken-Pflicht entfällt
  • Selbstbedienung sowie Buffets sind unter Berücksichtigung besonderer hygienischer Vorkehrungen zulässig


  • Quadratmeterregelung und Abstandspflicht entfällt
  • 3G-Regel ist einzuhalten