Winterurlaub in Hochkönig
UNTERKUNFT FINDEN
2
  • 11
  • 22
  • 33
  • 44
  • 55
  • 66
0
  • 00
  • 11
  • 22
  • 33
  • 44
  • 55
  • 66
AKTUELLES WETTER

Heute

Nachmittag -2°C
-2°C

Morgen

Mittwoch 0°C
0°C
Wetterdetails
SKITICKETSHOP
Skiticketshop

Bestellen Sie Ihre
Skitickets bequem von zu Hause aus!

Jetzt Skitickets bestellen
PISTEN & LIFTE
SKIPISTEN IN BETRIEB
LIFTE IN BETRIEB
SCHNEEHÖHE: TAL/BERG
MARIA ALM   16/36     8/17   70cm 130cm
DIENTEN   16/17     6/7   70cm 130cm
MÜHLBACH   15/22     5/8   70cm 130cm
GESAMT   47/75     19/32  
Weitere Infos
TOURENPORTAL
Tourenportal Tourenportal
Zum Tourenportal
WELCHES URLAUBSGEFÜHL SUCHEN SIE?
Gefühlefinder
Zum Gefühlefinder
Zurück zur Übersicht

DAS KÖNIGREICH FÜR FREESTYLE-FANS

Funslope und Funparks am Hochkönig

Eine Skiregion. Eine Slope. Drei Parks.

120 km Skipisten gehören zur großzügigen Grundausstattung der Skiregion Hochkönig. Für die actionreiche Sonderausstattung sorgen zwei Funparks der Extraklasse! Wer für die Herausforderungen der Funparks noch nicht gerüstet ist oder das Ganze im kleineren Maßstab vorab trainieren möchte, der kann auf der Funslope Schönanger am Aberg oder im Beginnerspark Natrun schon kleinere Sprünge und Jibs ausprobieren.

Beginner sind Gewinner

Die Funslope Schönanger direkt an der Bergstation Schönangerbahn in Maria Alm bietet kleinen und großen Anfängern Action, Sprünge und jede Menge Elemente für Fun auf Skiern und Snowboard. Das Konzept wurde von Profis erdacht und umgesetzt. Das merkt man, denn hier passt alles perfekt zusammen und für jeden Geschmack ist etwas dabei. Der Parcours beginnt mit einer Reihe von Steilkurven und führt über den High 5. Danach geht´s ab durch die Wanne. Der zweite Teil ist durchzogen von Wellen, kleinen Sprüngen, Steilkurven und ausgeklügelten Elementen, wie der Butterbox oder dem Tunnel und dem Windspiel.

Auch in diesem Jahr gibt es wieder den Sound High Five Slopy, der beim Abklatschen mit Sound belohnt, und eine Brücke. Außerdem wurde die Funslope um einen Familypark erweitert, der mit etwas höheren Schanzen lockt. Eltern können ihren Kids ganz gemütlich von einer der nahen und sonnigen Hüttenterrassen aus zuschauen. Und der Photopoint in der Funslope lädt zum kräftigen Knipsen ein, alle Fotos können kostenlos auf www.hochkoenig.at heruntergeladen werden. Klein aber fein ist der Beginnerspark Natrun am Simmerlift nahe dem Ortszentrum Maria Alm. Die einfachere Line führt über zwei Boxen, eine Schanze und eine Wellenbahn.

Tricks und Kicks in den Funparks

Wer auf Skiern oder Snowboard Spaß und Herausforderung sucht, findet am Hochkönig viel Platz zum Austoben. Im Blue Tomato Kings Park wird auf zwei Kilometern Freestyle deluxe geboten. Fast über die ganze Länge der 8er Kabinenbahn Kings Cab erstreckt sich der Park, der von der Profi Shape Crew rund um Parkdesigner Karl Sanderson aus Amerika entworfen wurde. Obstacles wie Modular Rail-Elemente oder das Industry Kinked Rail, mit 25 cm Durchmesser und sieben Metern Länge, sorgen für anspruchsvolle Shred-Highlights. Das Industry Cannon Rail bietet herausfordernde Jib-Sessions.

Für alle die hoch hinaus wollen, sorgen Kicker mit Tables zwischen fünf und 15 Metern für luftige Freudensprünge. Variabilität, kreative Lines und das große Angebot mit insgesamt 49 Elementen sind Garant für ein Freestyle El Dorado. Im LIVINGROOM in Mühlbach – im Skigebiet Hochkeil – setzt man auf Naturschnee, denn der macht vor allem bei den Landungen einen Unterschied. Auf der Schneewutzel Kids Line können sich die jungen Skitalente austoben. Auf der Beginner Line und Advanced Line werden alle Schwierigkeitsgrade perfekt bedient. T-Profiles, Boxen, Wallrides, Kicker, Treejib, Rails usw. machen aus jedem Ride etwas Besonderes.

Bei uns ist der Freestyle König!

Bewertung und Kommentare

Es gibt noch keine Bewertungen, seien Sie der/die Erste!
Zurück zur Übersicht