Maria Alm

Ursprünglich und malerisch schön

Eingebettet in die imposanten Berge des Steinernen Meers, des Hochkönigs und der Hohen Tauern liegt Maria Alm, mit den beiden Bergdörfern Hintermoos und Hinterthal. Es ist ein Dorf aus der guten alten Zeit, mit viel Charme und einem bilderbuchähnlichem Charakter. Viele Gebäude sind über die Jahre erhalten geblieben, wie etwa die Wallfahrtskirche mit einem der höchsten Kirchtürme im Salzburger Land, der Almerwirt aus dem Jahr 1530 sowie das Vorderjetzbachgut aus dem 14. Jhdt. So idyllisch und ursprünglich wie der Ort selbst ist auch das Gemeindeleben, das durch viele Traditionen gestärkt wird, die etwa beim Bauernherbst miterlebt werden können.

Seit den 60er Jahren erlebt das Dorf einen enormen touristischen Aufschwung. Im Winter laden neben den bestens präparierten Skipisten, welche zur Skiregion Hochkönig mit 120 lückenlosen Pistenkilometern gehören, auch die Winterwanderwege, Langlaufloipen, die drei beleuchteten Rodel- und Eisstockbahnen sowie der Wallfahrtsadvent zu magisch schönen Abenteuern ein. Im Sommer geht es – mit oder ohne Seilbahn - hinauf auf die Berge, und zwar zum Wandern, zum Klettern im Waldseilgarten Natrun oder zum (E-)Biken. Vor allem der Hundstein mit seinen 2.117 m ist ein echter Allrounder und Europas höchster, mit dem Bike befahrbarer Grasberg.

Highlights im Sommer:

Highlights im Winter:

Informationen:
Tourismusverband Maria Alm
Tel.: +43 (0) 6584 20388 20 • mariaalm@hochkoenig.at

Bauernherbst in Maria Alm

Mit Musik, Almabtrieb, Bauernmarkt, handwerklichen Vorführungen, Oldtimer-Traktoren, Schaumähen, Kinderprogramm, uvm.

Mehr Info

Hochkönig-Card!

Mit der Hochkönig-Card erleben Sie das umfassende Aktiv-Angebot unserer Urlaubs- und Ausflugsregion.

Mehr Info

Bildergalerie

Eindrücke aus Maria Alm

Mehr Info

Klettererlebnis Hochkönig

die Abenteuer Pauschale in der Region...
ab
€ 252