TOP
 Serviceinfos
Winterurlaub in Hochkönig
UNTERKUNFT FINDEN
2
  • 11
  • 22
  • 33
  • 44
  • 55
  • 66
0
  • 00
  • 11
  • 22
  • 33
  • 44
  • 55
  • 66
AKTUELLES WETTER

Heute

Nachmittag 6°C
6°C

Morgen

Mittwoch 8°C
8°C
Wetterdetails
SKITICKETSHOP
Skiticketshop

Bestellen Sie Ihre
Skitickets bequem von zu Hause aus!

Jetzt Skitickets bestellen
PISTEN & LIFTE
SKIPISTEN IN BETRIEB
LIFTE IN BETRIEB
SCHNEEHÖHE: TAL/BERG
MARIA ALM   5/38     4/17   5cm 40cm
DIENTEN   3/20     3/7   5cm 40cm
MÜHLBACH   0/29     0/8   5cm 40cm
GESAMT   8/87     7/32  
Weitere Infos
TOURENPORTAL
Tourenportal Tourenportal
Zum Tourenportal
Zurück zur Übersicht

Was machen, wenn die Hitzewelle nachlässt?

Tipps für einen Schlechtwettertag am Hochkönig

Der Sommer breitet sich in der Region Hochkönig aus und begrüßt seine Besucher mit strahlender Wärme – trotzdem kann es immer mal passieren, dass sich ein Regentag einschleicht. Sommerliche Durchhänger und nasse Nachmittage lassen sich in Maria Alm, Dienten und Mühlbach aber bestens überbrücken – dafür sorgen ein paar schöne Aktivitäten und Ausflugsziele!

Und wer denkt, dass Wandern im Regen nicht geht, hat sich geirrt – schließlich gibt es kein schlechtes Wetter, sondern nur schlechte Kleidung. Spaß beiseite: Die große Bergtour fällt vielleicht ins Wasser, aber in Maria Alm, Dienten und Mühlbach gibt es eine Reihe von Wegen, die mit passender Kleidung auch bei Regen gut begehbar sind. Auch einige Almhütten sind problemlos zugänglich und freuen sich bei trübem Wetter genau so über Besuch wie an strahlenden Tagen.

Ausflugstipps bei Regenwetter:

Maria Alm
In Maria Alm lockt das Bogenschießen (Ermäßigung mit der Hochkönig Card) auf der Jufenalm oder eine Wildkräuterführung und Einführung in die Crème- und Salbenherstellung am Obersteghof.

Tipps für kurze Wanderungen oder anderen Aktivitäten die auch ohne strahlenden Sonnenschein auskommen.

Kurze Wege und geöffnete Hütten:
  • Hinterreit/Walk of Fame
  • Jufen/Panoramawanderung Natrun
  • Rund um den Dürrnberg
  • Ortsrundweg Schönberg

Dienten
In Dienten hat das Bergbauernhofmuseum im alten Bergbauernhof von Grünegg geöffnet, mit Besichtigung der alten Getreidemühle und der Schnapsbrennerei. Wer sich dann sportlich betätigen möchte, kann den Marlies Schild Fitnesstrail mit 14 Stationen absolvieren und anschließend beim Naturerlebnis Bockkluft verschiedenen Etappen zum Hören, Sehen und Fühlen von Flora und Fauna folgen.

Kurze Wege und geöffnete Hütten:
  • Grüneggalm
  • Almhäusl

Mühlbach
Mühlbach lockt im Kulturzentrum Knappenheim mit dem Bergbaumuseum und dem Schaustollen mit Feldbahn. Hier sind 4000 Jahre Bergbaugeschichte über den Kupferabbau zu erleben. Unter fachkundiger Führung gibt es nach Besichtigung des Museums – mit großer Mineralogie-Ausstellung und wechselnden Sonderausstellungen – im nahe gelegenen Schaustollen spannende Einblicke in die Bergbautraditionen der Bronze- bis hin zur Neuzeit. (Kostenloser Eintritt ins Museum und Schaustollenführung mit Hochkönig Card)

Für Action sorgt das Mountaincart-Fahren bei der Bergstation der Karbachalm, und auch das Bogenschießen und die Flying Fox-Anlage im Freizeitpark Livingroom (Ermäßigung mit der Hochkönig Card) - sowie das Bouldern an der Indoor-Kletterwand im Hochkeilhaus laden zum Besuch ein.

Kurze Wege und geöffnete Hütten:
  • Tiergartenalm
  • Dientalm
  • Koppalm
  • Brandstätthütte
  • Pronebenalm
  • Stegmoosalm
  • Mitterfeldalm
  • Paussbauer
  • Molteraualm
  • Riedingalm

Und wenn sich doch einmal keine Alternative finden lassen will, dann ruft zum Beispiel auch immer noch der Wellnessbereich: Wer keinen eigenen in seiner Unterkunft hat, der kann in verschiedenen Hotels und Gästehäusern unterkommen, deren Bereich auch für auswärtige Gäste zugänglich ist.
Zurück zur Übersicht