TOP
 Serviceinfos
Winterurlaub in Hochkönig
UNTERKUNFT FINDEN
2
  • 11
  • 22
  • 33
  • 44
  • 55
  • 66
0
  • 00
  • 11
  • 22
  • 33
  • 44
  • 55
  • 66
AKTUELLES WETTER

Heute

Nachmittag 6°C
6°C

Morgen

Mittwoch 8°C
8°C
Wetterdetails
SKITICKETSHOP
Skiticketshop

Bestellen Sie Ihre
Skitickets bequem von zu Hause aus!

Jetzt Skitickets bestellen
PISTEN & LIFTE
SKIPISTEN IN BETRIEB
LIFTE IN BETRIEB
SCHNEEHÖHE: TAL/BERG
MARIA ALM   5/38     4/17   5cm 40cm
DIENTEN   3/20     3/7   5cm 40cm
MÜHLBACH   0/29     0/8   5cm 40cm
GESAMT   8/87     7/32  
Weitere Infos
TOURENPORTAL
Tourenportal Tourenportal
Zum Tourenportal
Zurück zur Übersicht

2016 IST WAS LOS AM HOCHKÖNIG!

Veranstaltungshighlights von Mai bis August

Hochkönig Trailrunning-Camp 13. bis 16. Mai 2016

Das Trailrunning-Camp am Hochkönig ist die optimale Vorbereitung auf die Saison unter gleichgesinnten Lauffans. Wer sich professionell für den Hochkönigman einlaufen möchte, sollte sich zum Hochkönig Trailrunning-Camp anmelden. Vom 13. bis 16. Mai 2016 können sich die Teilnehmer auf Vorträge, Lauftechnikeinheiten, Stabilisationstraining, Streckeninfos und eine Menge Laufkilometer freuen.

Hochkönigman – 3. bis 5. Juni 2016

Der Hochkönigman ist das prestigeträchtige Trailrunning Festival in Salzburg und Teil des Österreichischen Trailrunning Cups. Beim Trailrunning geht es um das Laufen in der Natur, fern ab von Straßen und Asphalt. Die Ausdauerspezialisten freuen sich beim Hochkönigman neben dem Marathon Trail mit 46,6 Kilometern Länge auch auf den Endurance Trail mit einer Strecke von 85,4 Kilometern und über 5.000 zu überwindenden Höhenmetern. Weitere Bewerbe sind der Hindernis Opening Run und der Speed Trail für die schnellen Läufer. Wer wird wohl dieses Jahr der Hochkönigman?
Für weiter Infos hier klicken.

Kumpellauf – 11. Juni 2016

Der Name bezieht sich nicht auf die Freunde, sondern auf die Bergleute. Der Kumpellauf ist nämlich ein Berglauf mit Geschichte. Er erinnert an die Bergbauzeit in Mühlbach am Hochkönig. Vor zehn Jahren wieder zum Leben erweckt, erfreut er sich heute großer Beliebtheit bei Bergläufern und Nordic Walkern. Das ist auch der spektakulären zu verdanken, denn die führt vorbei an traumhaften Almen und urigen Hütten. Die 26 km lange Strecke führt 800 Höhenmeter bergauf und 1.400 Höhenmeter bergab. Ein sportliches Erlebnis für Naturliebhaber und Nostalgiker!
Für weiter Infos hier klicken.

2. Kräuterfest auf der Bürglalm – 3. Juli 2016

Nachdem 1. Kräuterfest letztes Jahr auf der Pronebenalm kommen auch dieses Jahr wieder Kräuterfreunde zusammen – diesmal auf der Bürglalm. Zum zweiten Mal wird das Wissen um traditionelle Heilmittel, Gewürze und Anbau hoch gehalten. Die natürliche Kräuterküche steht kulinarisch im Mittelpunkt. Kräuterprodukte aus der Gegend werden ebenso angeboten, wie geführte Wanderungen, Workshops und musikalische Unterhaltung. Hier wird die Natur und das Leben gefeiert.

Trail Trips – 8. bis 10. Juli 2016

Da die Salomon 4 Trails dieses Jahr Pause machen, gibt es als kleine Alternative ein Trailrun-Wochenende auf den Spuren dieses außergewöhnlichen Rennens. Mit gleichgesinnten Lauffreunden erkundet man ganz entspannt und unter fachkundiger Anleitung die Trails der Salomon 4 Trails rund um den Hochkönig.

Jakobi Ranggeln am Hundstoa – 31. Juli 2016

Die älteste Sportveranstaltung Salzburgs ist das Jakobi Ranggeln am Hundsstein auf 2.117 Höhenmetern. Es existiert bereits seit dem Mittelalter (1518 erstmals urkundlich erwähnt) und ist im immateriellen UNESCO-Kulturerbe Österreichs verzeichnet. Immer am Sonntag nach Jakobi findet das friedliche Kräftemessen der Ranggler statt. Der Wettbewerb wird in einer traumhaften Naturarena beim Statzerhaus am Großen Hundstein bei Maria Alm abgehalten und lockt jährlich bis zu 3.000 Besucher an.

Barthlmä-Wallfahrt – 27. August 2016

Diese Wallfahrt geht zurück auf die Pestzeit und ein Gelübde der Pinzgauer. Viele Menschen im Pinzgau, wurden vor über 300 Jahren durch die Pest dahingerafft. Andere wurden wie von Gotteshand verschont. So machten sich die ersten Wallfahrer auf um der Mutter Gottes für das Überleben zu danken. Die Strecke führt vom Riemannshaus (Bergmesse) über den Funtensee (Almsegen) durch die Saugasse zum Königssee in die Kirche von St. Bartholomä (Schlussandacht). Nach Musik und Tanz gedenkt man an der Falkensteinwand den verunglückten einer vergangenen Wallfahrt. 1688 starben an dieser Stelle am Königssee über 70 Wallfahrer durch ein Schiffsunglück.
Für weiter Infos hier klicken.

Hochkönigroas „Ummigschaut“ – 09. Juli 2016

Pures Heimatgefühl und echte Volksmusik auf zünftigen Almen in Mühlbach, Dienten und Maria Alm. Leichte, aber auch anspruchsvolle Touren führen durch unser weitläufiges Wandergebiet. Auch am Weg warten musikalische Überraschungen - auf besonderes schönen Plätzen - in Form von Alphornbläsern, Jagdhornbläsern und Weisenbläsern.
Für weiter Infos hier klicken.
Zurück zur Übersicht